Freitag, 9. Dezember 2011

Bubble Tee im Test

Botschafter fairer Köstlichkeiten


Bubble Tee - Was ist das?

Ich habe mittlerweile schon einiges darüber gelesen,
aber ich bin gerne etwas skeptisch.
Die Bubble-Tees machten mich schon sehr neugierig und
ich wollte diese unbedingt probieren.

Ich fragte bei Teagree.de nach und bekam ein
Starterset mit diesem Inhalt:


Was ist BubbleTea überhaupt? 

Bubbletea ist ein erfrischendes Teegetränk.
Populär wurde es durch Schulen in Taiwan und gelang über China Towns 
in die USA, Kanada und Australien.
Dort wurde Bubbletea bereits zum Kultgetränk und ist nicht mehr wegzudenken 
aus unzähligen Shops und Bars.
Mittlerweile gibt es auch in Deutschland schon einige Bars. 
Die Basis ist gesunder Tee mit Milch und Eiswürfeln gemixt. Das Besondere an Bubbletea sind Tapiokaperlen. Sie werden durch den extra großen Strohhalm aufgesaugt und gekaut – extrem lecker und gleichzeitig eine Quelle an Eisen, Calcium und Vitamin C. Tapioka ist rein pflanzlich und in der Konsistenz ähnlich wie ein saftiges Fruchtgummi.


Ich wollte gleich beginnen und mir einen Bubble Tee machen,
doch leider mußte ich feststellen, das
die Anleitung nur in chinesisch und englisch ist.
2 Sprachen die ich nicht kann.
Aber mein Sohn kann ja gut Englisch und hat es mir auch übersetzt.

Als erstes musste ich 1 Tasse  Tapiokaperlen
in 6 Tassen kochendem Wasser geben und 20 Min. kochen


Die Tapiokaperlen vom Herd nehmen und nochmals
20 Min. stehen lassen.


Anschließend die Perlen in ein Sieb geben und
kurz mit kaltem Wasser abbrausen.

Na appetitlich sieht das noch nicht aus.
Die Konsistenz der Perlen ist wie in Wasser eingeweichte 
Gummibärchen.

Die Perlen kann man jetzt in ein Gefäß geben
und 1:1 in Sirup einweichen.
Je länger die Einwirkzeit, desto intensiver
der Geschmack.

Das Teepulver in den Shaker geben
und mit Wasser oder Milch auffüllen,
etwas Crushed Ice dazugeben und gut schütteln.
1-2 Eßl Tapiokaperlen in ein Glas geben und
mit dem Bubbletea-Shak auffüllen.



Es schmeckt mit Milch sehr cremig
aber auch mit Wasser ist es gut..

Mein Fazit:
Ich finde die Zubereitung ist sehr aufwändig.
Der Geschmack ist sehr süß.
Mir persönlich zu süß, da klebt ja einem der 
Mund zu.
Die Perlen, von  denen alle so schwärmen,
bin ich auch nicht begeistert.
Schmecken immer Mund sehr glitschig.
Meinen Kindern war es auch zu süß und die Perlen haben Ihnen
auch nicht geschmeckt.
Das ist meine persönliche Meinung.
Es kann nicht jedem alles schmecken.

Trotzdem vielen Dank, das ich testen durfte.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen