Donnerstag, 15. Dezember 2011

Der Lilith Code - Thriller





Inhalt des Buches:

Jan, ein deutscher Arzt, möchte eigentlich nur den Tod
seiner Sohnes vergessen, deshalb reist er nach Damaskus.
Doch kaum hat er eine alte Kreuzfahrerburg besichtigt,
gerät er in eine Schießerei.
Und als er einen jungen Araber hilft und ein Tagebuch an sich nimmt,
steckt er mitten in einer Verschwörung.
Gewisse Mächte wollen den ganzen Nahen Osten erschüttern -
im Namen der Dämonin Lilith,
eine sagenumwobenen totbringende Gestalt.

<<>><<>><<>><<>><<>><<>><<>><<>>

Die Geschichte erzählt  von vielen Seiten und nach und nach 
werden alle Fäden zusammengeführt: 
Der deutsche Arzt Jan und der holländische Polizist Ed, 
die in Syrien in eine Schießerei geraten und einen geheimnisvollen Fund machen. 
Die österreichische Privatermittlerin Regina, die in Syrien auf der Suche nach einer verschwundenen Archäologin ist 
und bald zusammen mit dem deutschen Arzt weiterforscht. 
Der syrische Geheimagent Faruk, der den beiden auf der Spur ist.
 Ein deutscher Alt-Nazi, der eine wahre Apocalypse plant.
 Die Machthaber der Staaten Syrien, Ägypten, Jordanien, Libyen und Libanon, 
Sie wollen  endlich Frieden für ihre Regionen haben  
und planen den Zusammenschluss in einer arabischen Union.
 Ein britisches Archäologenteam, das Beweise gefunden haben will, 
dass Mohammed niemals gelebt hat und er und der Koran nur eine Erfindung sind 

Eine sehr gewagte These, die für große Unruhe in der Region sorgt. 

Die Geschichte spielt in nur wenigen Tagen. Sie ist sehr verwirrend, 
aber auch sehr spannend. 

Es dauert ein paar Seiten, bis man sich an die Schreibweise gewöhnt hat,

 die bisweilen leicht hölzern klingt. 
Aber nach kurzer Zeit jedoch klebt  dieses Buch einem an den Fingern 
und man kann es  nicht mehr weglegen,
 weil man unbedingt wissen will, 
wie die  Handlungsstränge zusammen laufen.


Die Geschichte ist sehr temporeich und flüssig geschrieben ist. 
Besonders hervorzuheben sind die  einzelnen Charaktere.

Ein wenig übertrieben finde ich es mit den  Cliffhangern.
Trotzdem finde ich das Buch mit dem heftigen Sprengstoff
und Gewaltorgien sehr spannend.

In diesem Buch ist es nicht, wie es zunächst aussieht. In dieser Geschichte
kommt es zu einer überraschenden Wendung:
aus Freunde werden Feinde, aus Feinde Freunde!
   Zum Schluß gibt es dann doch noch eine
Überraschung, mit der ich nicht gerechnet hätte.

Genau das, was man von einem guten Thriller erwartet.
  Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

Wenn Ihr neugierig geworden seid, lest dieses Buch 
und Ihr werdet begeistert sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen