Freitag, 5. Oktober 2012

Nudeln bei denen man gerne auf Soße verzichten kann - Sachsengold Nudelmanufaktur




Sachsengold – die Nudelmanufaktur
gibt es seit 1906
Die bekannten „Sachsengold-Nudeln“
werden seit 1970 traditionell von Hand
hergestellt.
Das besondere an diesen Nudeln liegt
an der Auswahl der Zutaten und
in der Art der Trocknung .
Zudem werden diese ohne Ei hergestellt.

Ich durfte mich von dieser Qualität überzeugen
und bekam zum testen folgendes Paket:



Nudeln Chilli 250 g

Zubereitung:
Die Nudeln in kochendem Salzwasser  
ca. 3 - 5 Min. kochen, danach agießen und
servieren.
Was sehr wichtig ist:
Auf die kurze Kochzeit achten, da diese
Nudeln sehr viel schneller gar sind!
Das liegt an der speziellen Trocknung der
 Nudeln bei der Herstellung.

 Sehen diese nicht lecker aus?

Unser Fazit:
Wir sind sehr begeistert von diesen Nudeln und
der Unterschied zu den herkömmlichen
Nudeln ist der unvergleichliche Geschmack.
Besondern bei den Chilli-Nudeln -
die wurden ohne Soße gegessen,
so schnell konnte ich gar nicht schauen!
Das tolle daran ist, dass bei diesen Chilli Nudeln 
die optimale Schärfe passte. Nicht zu scharf und nicht zu mild.
Die Gabelspagetti hatte sich mein Sohn gekocht,
als ich bei der Arbeit war und wie ich gefragt hatte,
was er dazu gegessen hatte, meinte er, dass er nur
etwas Butter über die Nudeln gegeben hatte,
"denn so schmecken diese am besten "meinte er.
Das ist doch echt ein Kompliment für die tolle
Qualität der Nudeln.

Was ich als nächstes probieren möchte sind
diese Sorten:
Sachsengold Bio-Honig Nudeln mit Anis-Note
Sachsengold BioNudeln mit Kakao
Die wären doch eine süße Verführung wert!

Vielen lieben Dank an Sachsengold Manufaktur,
die mir diesen wundervollen Test ermöglicht haben.




1 Kommentar: