Freitag, 2. Mai 2014

hoopamania - der etwas andere HulaHoop Reifen



HOOPOMANIA ist ein Onlineshop
für Hula Hoop Reifen.

Durch konsequentes Training kann man
mit dem Hoopomania Magnetic Hoop
sein Gewicht reduzieren. Zudem festigt es 
die Rumpfmuskulatur, so wie Bauch-,
Hüft- und Gesäßmuskulatur.

In den Hula Hoop Reifen sind Magnete integriert,
die beim trainieren mit dem Reifen das Wohlbefinden aktiv
beeinflusst und die Lebensgeister in einem weckt.
Das Ergebnis ist eine Rundum Fitness mit
einer ausgewogenen Mischung aus Kraft,
Beweglichkeit, Ausdauer und Dynamik.

Die Auswahl im HOOPOMANIA-SHOP
ist wirklich sehr umfangreich.
Hier musste ich erst mal lesen, was der Unterschied ist
und welcher Hula Hoop Reifen für mich zum trainieren
am besten geeignet ist, denn ich möchte einige Kilos verlieren
und vor allem meine Bauchmuskulatur stärken.
Somit würde mein Bindegewebe auch wieder etwas fester werden.
Hoffe ich!

Ich habe mich für folgendes Produkt entschieden:
HOOPOMANIA  MAGNETIC  HOOP
 
Das besondere an diesem ist, das der Hula Hoop
mit 48 Magneten ausgestattet ist.

Ich freute mich sehr, als das Paket bei mir ankam:

In dieser Verpackung steckt nun mein
neues Trainingsgerät.

Mein erster Eindruck beim Auspacken war,
das die Steckteile doch ziemlich groß sind.

Ist ja eigentlich logisch, denn der Hula Hoop Reifen
hat einen Durchmesser von 107 cm.

Die Steckteile lassen sich  durch das One-Klick-System
leicht zusammenbauen.


Das Design gefällt mir sehr gut.
Am neugierigsten bin ich aber
auf die Magnete, die sich in diesen Noppen befinden:

Der Hula Hoop Reifen ist für Anfänger
und Fortgeschrittenen für Personen bis 70 kg
ab besten geeignet.

Ich hatte zu Anfang aber meine Schwierigkeiten beim trainieren. 
Da der Reifen doch ein Gewicht hat (1,2 kg)
fällt der Reifen nach 3 - 4 mal rundum schwingen schon wieder runter.
Das kann doch nicht so schwer sein,
dachte ich und wollte auch nicht aufgeben.
Normalerweise kann ich Hula Hoop wirklich gut.
Nach 15 Min. stellt ich Ihn  beiseite, hatte etwas Hausarbeit erledigt
und habe dann wieder angefangen und ich glaube
ich habe das Prinzip verstanden:
Man muss sich anstrengen, damit dieser oben bleibt
und damit die Muskeln auch besser beansprucht werden.

Mein 14-jähriger Sohn konnte es auf Anhieb
und fand die Massage durch die Noppen sehr toll.

Ich trainierte die ersten Tage zwischen 2 - 5 Min.
Mehr konnte ich auch nicht, da mir die Massage
durch die Noppen etwas zu viel waren.
Mitlerweile finde ich es sehr angenehm und
mache momentan täglich 10 min. damit.
Zwar fällt er mir ab und an schon noch manchmal runter,
aber es heißt doch so schön:
"Übung macht den Meister!"
Nach dem trainieren fühle ich mich immer sehr aufgepuscht
 und möchte noch mehr.
Ich glaube, das dies mit den Magneten zusammen hängt
und ich deshalb auch mehr Power habe.

Zu Anfang dachte ich, das ich den Reifen jedesmal
auseinander stecke, aber da es doch etwas schwer
auseinander zu nehmen ist und ich diesen ja täglich
verwende, bleibt dieser jetzt zusammen gebaut.

Mein Fazit:
HOOPOMANIA  MAGNETIC  HOOP
hat mich voll und ganz überzeugt. Ich muss
zwar immer noch fest üben, damit er nicht runterfällt,
aber es strengt an und man bekommt zugleich noch eine 
Massage. Bei meinem Sohn sieht das so einfach und easy aus  
und bei ihm fällt er auch nicht runter.
Also ist es reine Übungssache!
Wie es sich auf Dauer dann auf meinen Bauch
bzw. Bindegewebe auswirkt, ob es wieder fester wird,
kann ich bisher noch nicht sagen, da ich erst seit 
ein paar Wochen trainiere.

Neugierig geworden?
Dann schauen Sie doch unter



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Vielen lieben Dank an Hoopomania für diesen tollen Produkttest.

1 Kommentar:

  1. ich habe so einen mal ausprobiert, allerdings schmerzen die noppen über die zeit ganz schön.
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen