Mittwoch, 23. Juli 2014

Salsa Paradiso - Tomatensauce aus sonnengereiften Tomaten





Saucen aus erntefrischen Tomaten

Tomatensoßen die natürlich schmecken,
wie frisch zubereitete Soßen -
dieses unvergleichlich fruchtige Aroma
aus sonnengereiften Tomaten lässt
sich nur aus erntefrischen Tomaten erzielen.
Salsa Paradiso wird nach traditineller,
neapolitanischer Rezeptur zubereitet.
Hier werden keine Konservierungs- & Farbstoffe
verwendet, aber auch keine Geschmacksverstärker.
Zudem sind diese Soßen  Gluten- & Lactosefrei.

Ich durfte mich von Salsa Paradiso überzeugen
und bekam ein tolles Testpaket:


2 x Salsa Paradiso Pikant
2 x Salsa Paradiso mild

Ich habe mich sehr darüber gefreut und gleich auch ausprobiert.


Salsa Paradiso Mild wird mit
passierten Zwiebeln, Karotten und Sellerie verfeinert.
Abgerundet wird die Soße mit kaltgepresstem Olivenöl, Salz,
Zucker und mit etwas Kräutern, wie Basilikum  und Oregano.



Ich habe mir mit der Salsa Paradiso mild Pasta mit Gemüse und Schafskäse zubereitet.

Zutaten: 1 kleine Zucchini
1 kleine Aubergine
100g Schafskäse
300g Nudeln (z.B. Penne)
1 Glas Salsa Paradiso mild
(und ich habe noch etwas Zwiebeln dazugegeben,
weil ich den Geschmack der Zwiebeln sehr mag )

Zubereitung: 
Das Gemüse waschen und klein schneiden.
In einer beschichteten Pfanne mit wenig Olivenöl 
gut anbraten. In der Zwischenzeit die Nudeln bissfest kochen.
Die Salsa Paradiso zum angebratenen Gemüse geben,
Schafskäse zufügen und die gekochten , abgetropften 
Nudeln in die  Gemüsesoße geben und untermengen.

Es schmeckt super lecker und auch meine Männer
waren begeistert.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Salsa Paradiso pikant
hat eine angenehm milde Schärfe,
Hierbei werden die scharfen 
Peperonis im ganzen mitgekocht 
und danach wieder entfernt.
Somit behält die Salsa Soße ihren fruchten Tomatengeschmack
und ist auch nicht zu scharf.

Die Salsa Paradiso pikant habe ich für ein 
Nudelgericht mit Garnelen verwendet.

Zutaten:
1 Glas Salsa Paradiso pikant
300g Garnelen (oder Shrimps)
frische Petersilie
evrtl. Zwiebel & Knoblauch
200g Nudeln z.B. Penne

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln.
Petersilie fein hacken.
Zwiebeln und Knoblauch in etwas heißem Olivenöl anbraten.
Salsa Paradiso pikant und Garnelen zugeben
und gut erwärmen.
Nudeln bissfest kochen.
Die gekochten, abgetropften Nudeln unter die soße geben
und mit Petersilie verfeinern.


 Mein Fazit:

Ich bin mehr als nur begeistert.
Die Salsa-Paradiso-Soßen schmecken
einfach hervorragend nach  sonnengereiften 
Tomaten und fein abgerundeten  Gewürzen .
Zudem kann man diese für viele Soßen,
aber auch Pizza-Belag verwenden.
Mein Sohn hat sich damit ein Baguett überbacken 
zubereitet und ist echt begeistert davon.

Erhältlich sind diese SALSA  PARADISO
soßen bei Edeka Südwest und
 verschiedenen Reformhäusern.
Näheres dazu lesen sie hier: www.salsa-paradiso.de

Im Oktober erscheint ein Kochbuch
von Hermina Deiana im Verlag Edition Fackelträger.
In Ihrem Kochbuch "Verrückt nach Tomatensoße"
findet man viele tolle Rezepte, was man alles aus 
der Tomatensauce SALSA PARADISO zaubern kann.

Das werde ich mir mit Sicherheit kaufen!!!
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Vielen lieben Dank an Hermina, die mir diesen wundervollen 
Produkttest ermöglicht hat.

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus! Hier und da darf es ruhig mal etwas aus dem Glas bei uns sein, vor allen Dingen wenn es schnell gehen muss! Tomatensoßen jedoch hab ich bisher immer selbst gemacht! Aber die pikante Variante wäre sicherlich was für mein Männlein, bei Ihm darf es gerne mal schärfer sein :o)

    AntwortenLöschen
  2. mit sicherheit sind die produke super lecker!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen