Mittwoch, 17. Dezember 2014

Krisenkochbuch -ein Buch mit vielen tollen Tipps und Rezepten, aber ....


   

Heute möchte ich Euch gerne ein
Kochbuch aus dem Hause KOPP.

Das Krisenkochbuch


Wie Sie sich auch in schweren Zeiten
Lebensmittel beschaffen und schmackhaft zubereiten. 

Das Buch beinhaltet 181 Rezepte,
die in schwierigen Zeiten zubereitet werden können.

Menschen, die den zweiten Weltkrieg erlebt haben
und Hunger leiden mussten, wussten, was man aus
wenig kochen konnte um zu überleben.

Ich kannte diese Zeit nicht und hoffe, das ich so etwas 
auch nicht  erleben muss.
Heute ist es leicht zu kochen, denn man bekommt ja alles im
Supermarkt. Von Gemüse, Fleisch, Brot und Fix-Produkten.
Somit wird das Kochen zum Kinderspiel.
Dennoch interessiert mich das Buch sehr.
Für uns ist es ja auch normal, immer etwas zum essen zu haben.
Doch dies ist keine Selbstverständlichkeit und könnte sich auch mal ändern.

Was würden wir machen,
wenn wir in keinem Supermarkt mehr etwas bekommen würden?
Im Notfall müssten wir auf Wiesen, Felder und Wälder gehen,
um Nahrung zu finden.


In diesem Buch wird genau beschrieben,
was man alles sammeln kann und was man dabei beachten sollte.
Wie z.B. Pilze. Aber Pilze muss man auch kennen,um keinen giftigen 
im Korb zu haben.
Frische Wildkräuter auf Wiesen sammeln um damit tolle Gerichte zu zaubern oder Gemüse selbst anbauen , damit man kochen kann.

Zudem findet man hier auch tolle Plätzchenrezepte,
wie man Marzipanplätzchen ohne gekauftes Marzipan macht.
Und diese schmecken wirklich sehr lecker,
denn ich habe diese schon nachgebacken.

Rezepte fürs Brotbacken und wie man selber einen Sauerteig herstellt,
alles das finden Sie in diesem Buch.

Das Buch beinhaltet nicht nur tolle Rezepte,
sondern auch auch vieles Wissenwertes.
  
Constanze von Eschbach  erläutert  aber auch, 
wie Sie Essen besser verwerten und wie Sie 
Lebensmittel selbst herstellen können. 
Damit gibt Sie Ihnen wertvolles Wissen an die Hand,
mit dem Sie nicht zu den Krisenverlierern zählen werden.


Mit diesem Buch können Sie sicher sein, dass Sie und Ihre Familie auch in schweren Zeiten immer ausreichend zu essen haben. 

In diesem einzigartigen Buch erfahren sie viel wissenwertes:
  • mit welchen »Krisenlebensmitteln«  sich gängiges Essen ersetzen lässt
  • welche Zutaten Sie zum »Nachahmen« oder »Strecken« beliebter Gerichte verwenden können
  • welche Nahrungsmittel Sie im Notfall auf Wiesen, Feldern und in Wäldern finden
  • was Sie tun können, um Nahrungsmittel besser zu verwerten
  • wie Sie Lebensmittel selbst herstellen können.

 

Zahlreiche Rezepte und Zubereitungsideen ermöglichen Ihnen, 
selbst aus »Notlösungen« leckere Gerichte zu zaubern.

Damit bei Ihnen auch in der Krise immer schmackhaftes Essen

 auf den Tisch kommt.

Das Buch ist gut strukturiert und in 8 Kategorien unterteilt.
> Schlechte Zeiten überstehen
hier wird genau erklärt wie man in Notzeiten überlebt
zudem findet man tolle Rezepte für Brot und kalte Gerichte
Suppen und Snacks, Hauptgerichte und Süßes
> Essen sammeln
Gutes vom Acker - wo man was findet und was man damit alles machen kann
Rezepte von Kalte Gerichte, Suppen und Snacks, Hauptgerichte bis zu dem Süßem findet man unter dieser Kategorie.
> Krisenwirtschaft
Zeit für Handarbeit - heißt nicht das man Stricken solle,
sondern wie man z.B. selber Joghurt herstellt ohne viel Aufwand.
Sauerteig herstellt,....
Auch hier finden Sie Rezepte für kalte gerichte, Suppen und Snacks,
Hauptgerichte und Süßes.
> Vorsorge treffen
Die Vorratskammer füllen - mit Saft  und Sirup, Marmelade und Gelee,
Kompott, Herhaftes eingelegt und eingekocht.
> Alternativ kochen
Wenn Strom und Gas ausfallen - was dann?
Aber auch hier bekommt man Hilfe und Tipps und Rezepte
für Suppen und Snacks, Hauptgerichte und Beilagen, sowie auch Süßes.
> Nachhaltig handeln.
Globale Wegwerfgesellschaft - informiert uns über die Industrie und Gesellschaft
gibt Tipps und Ratschläge, was wir besser machen können.
Auch hier findet man wieder tolle Rezepte von der Suppe bis hin zu dem Süßem.
> Die eiserne Reserve
Was wir zum Leben brauchen
mit Rezepte von Kalte Gerichte, Suppen und Snacks,
Hauptgerichte und Süßes.

^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^

Mein Fazit:
Mit diesem Buch kann man gutes Essen 
für wenig Geld auf den Tisch zaubern.
Somit kann man auch den Geldbeutel etwas verschonen.

Mir gefällt dieses Buch sehr gut
und ich habe auch schon so manches
nachgekocht und ausprobiert.
Nur so manche Rezepte würde ich in 
Krisenzeiten, wenn es keinen Supermarkt mehr
geben würde, nicht kochen können, den Sojasoße und
Instant-Glasnudeln würde ich nicht mehr bekommen.
Bananen wachsen leider auch nicht in meinem Garten,
aber im großen und ganzen finde ich das Buch schon toll,
denn so manche Tipps kann man gut umsetzen 
und somit auch ein paar Euro sparen.

^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^°^-^ 
Das Buch ist im Kopp-Verlag.de
zu einem Preis von 19,90 € erhältlich.

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten 
Verlag: Kopp Verlag; Auflage: 1., Auflage (30. Juli 2014) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3864451264 
ISBN-13: 978-3864451263 
Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 17 x 2,2 cm

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Vielen lieben Dank an den Kopp-Verlag,
die mir dieses Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat.


Kommentare:

  1. Das hört sich sehr interessant an. Vor allem sind es sehr viele Rezepte
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Genau das richtige für meinen Mann, er liebt solche Kochbücher!

    AntwortenLöschen