Freitag, 30. Januar 2015

Sagella Reinigungstücher im test





Ich durfte Euch in der Vergangengeit
schon über SAGELLA - Produkte berichten.

Vor einigen Tagen erreichte mich ein
Testpaket mit einem neuen
SAGELLA - Produkt




SAGELLA REINIGUNGSTÜCHER




Preis:
1 Packung mit 10 Reinigungstücher
 kosten ca. 3,-  €

Die Reinigungstücher sind im 10er Pack erhältlich.
Jedes Tuch ist einzeln verpackt, wie z.B. Brillenputztücher.
Diese hygenisch-verpackten Reinigungstücher passen in
 jede Handtasche, Jackentasche oder auch Geldbörse.
Reinigungstücher von Sagella sind eine gute Alternative 
zu herrkömmlichen Sagella-Pflegeprodukten, 
damit man sich auch unterwegs schnell frisch und sauber fühlt. 

Die sanft schützenden Inhaltsstoffe der Milchsäure und Salbei
pflegen die sensible Haut im Intimbereich und können helfen,
Infektionen und Irritationen vorzubeugen.
Sagella Reinigungstücher bestehen aus einem besonders weichen
und reißfesten Material, das die Haut spürbar schont.
Milchsäure und die Kräuterkraft des Salbei  passen den pH-Wert
an, reinigt und pflegt zugleich.
Die Tücher werden direkt und unverdünnt angewendet.


Mein Fazit:

Sagella Produkte sind mitlerweile ein fester Bestandteil in meinem
Badezimmer. Aber diese kann ich nur zuhause verwenden und nicht
für zwischendurch. Daher freute ich mich sehr, als ich die
Reinigungstücher erhalten habe. Die Tücher sind super
praktisch und ich fühle mich damit rundum gepflegt - auch unterwegs.
Die Packung ist sehr handlich und praktisch und würde in jede 
Handtasche passen. Ich nehme lieber diese immer lieber einzeln
verpackt mit, den heute nehme ich diese Handtasche und morgen 
eine andere.
Die Anwendung ist wirklich sehr einfach. Verpackung aufreißen,
Tuch entnehmen und kann gleich angewendet werden.
Sehr toll finde ich den dezenten, frischen Duft, der mir das Gefühl
gibt, das ich gut gepflegt bin. Salbei wird auch desinfizierend.
 Bildquelle: http://www.sagella.de/

Ich möchte nicht mehr auf die Tücher verzichten müssen!

Was ich mir von Sagella wünschen würde,
wären Feuchttücher für zuhause, denn diese 
würde ich zwischendurch auch gerne verwenden können.
Sicher kann ich das mitden Reinigungstüchern auch, aber
machen auch mehr Müll. Daher wären Feuchttücher 
für zuhause in einer größeren Packung optimal.

1. Februar:

Heute muß ich meinen Bericht noch etwas hinzufügen:
Ich war von diesem Produkt wirklich überzeugt,
bis ich diesen Blog-Bericht gelesen hatte:
 http://www.diecheckerin.de/skandal-im-scheidenmilieu/
Da war ich mir nicht mehr ganz sicher, ob SAGRELLA mir
wirklich gut tut.
Heute hatte ich einen Termin zur Vorsorge bei meinem
Frauenarzt und fragte auch schließlich nach.
Seine Antwort war: "Bitte lassen Sie die Finger davon.
Der pH-Wert reguliert sich von selber. Diese Produkte braucht man
nicht dazu. Wenn man seinem Körper etwas gutes tun möchte,
dann verwenden Sie Natur-Joghurt und führen diesen
mit einem Tampon ein."

Daher kann ich dieses Produkt nicht mehr empfehlen!!



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 Dieses Produkt wurde mir von SAGELLA

  unentgeldlich zur Verfügung gestellt 

Kommentare:

  1. Sehr gut korrigiert! Ja ist schon übel was uns ab und an als gut verkauft werden soll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt! Und ich war zu Anfang wirklich total begeistert und überzeugt. :( LG

      Löschen
    2. Ich lasse grundsätzlich die Hände weg von soetwas. Ehrlich gesagt habe ich mich mein ganzes, altes Leben lang gefragt, wozu man so etwas braucht ?! Und meine Mum hat mich immer schon davor gewarnt, da sie aus den 70gern die Nachteile schon kannte. Wenn ich etwas benutzen (musste) dann ausschließlich Multigyn - Falls dir das etwas sagt?! Da gibt s für jedes Wehwehchen und jede Blessur das richtige Mittel. Also auch für zum Bsp Frauen, die nach der Entbindung "Probleme" haben oder tausend Dinge, die ich hier jetzt gar nicht erwähnen möchte... *flöht*

      Löschen